8. Dezember – der einzige Feiertag in der Adventzeit – einst Haupttag des Waidhofner Christkindlmarktes im Rothschildschloss – erinnern wir uns doch zuerst 6 Jahre zurück:

Kultur ist kein Fremdwort
in unserer Stadt,
in der manch‘ Talent
schon geschlummert hat,
wo jeder, der will,
ob Kind, Frau und Mann,
seine Begabung
entfalten kann!

Ob Formen, Gestalten, Musik, Malerei,
ob Dichtkunst, ob Mode, ob Träumen,
der Geist ist bei uns hier
unendlich lang frei,
und wer will,
braucht gar nichts versäumen!

Wir sind nicht allein
hier im Bundesland!
„Freie Geister“ gibt es überall!
Sie halten Verbindung, vernetzen sich,
über die Flüsse, die Berge, das Tal!

Kulturvernetzen hat Tradition,
wird am Freisingerberg verwaltet!
Das achte Fenster im stillen Advent
hat dieses Büro uns gestaltet!

Und zeigt,dass Kultur prächtig gedeiht!
Nicht abgehoben in Spähren!
Ein jeder Waidhofner,
ob aktiv, ob passiv,
kann zu dieser Szene gehören!

Wir grüßen das
Licht der Kultur bei uns,
es soll viele Jahre erstrahlen!
Schön, dass für uns immer ein Lichtlein brennt,
beim Schreiben,
Musizieren und Malen!

Stadtdichter Fred Eichleter
zum 8. Fenster des
Waidhofner Stadt-Adventkalender:

Das Fenster der Kulturvernetzung NÖ. am Freisingerberg
Stadtdichter Fred Eichleter
Hier wohnte einst der Grund, warum der Kulturkreis Freisingerberg gegründet wurde

Die Kulturvernetzung NÖ. hat Ihr Büro in jenem Haus am Freisingerberg, welches 1997 der Ausgangspunkt zur Gründung des Kulturkreises Freisingerberg war. Der Freisingerberg ist planlich der Mittelpunkt der Stadt, leider hat er nur ein Adventfenster zugeteilt erhalten, aber die Kulturvernetzung ist ein würdiger Kandidat, auch die übrigen Häuser des „Freisingerberg“ zu vertreten.
Hier die ganze Geschichte:
https://piaty.blog/2020/10/31/was-heist-kulturkreis/

Zum Marienfeiertag hat Stadtpfarrer
Herbert Döller
wieder wissenswertes mitgeteilt:

Bild aus dem Pfarrhof Waidhofen / Ybbs

Corona hat es mit sich gebracht, daß alle Veranstaltungen und Ausstellungen abgesagt wurden. Auch in Steyr muß die „Christkindlwerkstätte“ in Steyrdorf bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Dabei war diese sensationelle „Durchfahrt durch ein uraltes Haus“ immer eine besondere Attraktion –
Piaty Video zeigt eine Fahrt damit, welche heuer am Dreikönigstag von Karl Piaty sen. gedreht wurde:

Als unser „Spitzen-Pinsel“ Herbert Petermandl 2016 eine „zeitgemäße Empfängnisgeschichte“ malte, nahm das Bild die Bürgermeisterpartei in ihr Wahlprogramm 2017 auf. Kunst ist eben frei!
Denn die „Frisur des Storches“ ließ doch „tief blicken“.

Und nun haben wieder alle Geschäfte offen, das „Christkind des Kulturkreises Freisingerberg“ hat jetzt wieder viel zu tun:




Laß dir dein Leuchten
nicht nehmen ,

nur weil es andere blendet

Etwas vom Profi Erwin Steinhauer – aber er beweist damit, daß Mundart wieder „Saison“ hat – unser Stadtdichter liegt da „goldrichtig“!

Und da am Feiertag doch etwas mehr Zeit ist zum Video-Anschauen – ein Rückblick auf „Guten Morgen in Waidhofen / Ybbs“ – und wie dabei alles so „rundherum“ abläuft.

%d Bloggern gefällt das: