Eisenbahn Waidhofen

„Bahn“ sei Dank !

Der Fahrplanwechsel 2019/2020 auf den österr. Eisenbahnstrecken bringt für die Region Ybbstal / Ennstal eine  positive Änderung. An den Wochenenden und an den Feiertagen verkehren nun  4 Züge am tag durch das wildromantische „Gesäuse“ .

Diese 2 direkten Wochenend- und Feiertags- Verbindungen zwischen Wien Westbahnhof und Selzthal haben größtes Ausflugs-Potenzial um eine  völlig neue „Bequemlichkeits-Destination“ zu erschließen.
Der Waidhofner Verein „Kubus, nein danke“ hat längst umfangreiche Ausflugsmöglichkeiten erhoben. Denn eine umstiegsfreie 4-Länderfahrt (Wien, NÖ., OÖ. und die Steiermark) mit  einer direkten Verbindung Großstadt-Hochgebirge mit so günstigem Fahrpreis (einfach raus Ticket)  ist in Europa eine völlig neue Dimension.  Zusätzlich läßt sich diese Verbindung  auch noch verlängern –  durch eine umsteigefreie Fahrt über Schladming, Bischofshofen, Zell am See, Saalfelden, Kitzbühel, Wörgl, Innsbruck, St. Anton am Arlberg, Feldkirch nach Zürich – die inneralpine Bahnstrecke von Siegfried Eder– eine der schönsten der Welt.  (Näheres folgt)

Und auch alle, welche Ihren Wohnort an der Strecke haben, sollten sich dieses neue Angebot  unbedingt näher ansehen:
Beispiel Abfahrt in Waidhofen / Ybbs: Um 8:30 und um 14:30 geht es direkt nach Selzthal, und von dort geht es um 10:45 und um 16:45 wieder retour. Damit ist es möglich, einen Tagesausflug ins Gesäuse, mit Unterbrechungen in Johnsbach, Gstatterboden, Hieflau, Admont usw. machen und dabei sehr flexibel sein. Das Video zeigt die Möglichkeit auf, gleich 4 x an einem Tag mit der Eisenbahn bequem durch das Gesäuse zu reisen.

Dieses Beispiel mit einem Besuch des Admonter Advent wurde am 15. Dezember 2019 erprobt – dem 1. Tag des neuen Fahrplanes. Es war eine Fahrt vom unerwarteten Frühling im Ybbstal in den tiefsten Winter des Ennstales. Waidhofen 10 Grad plus, Gesäuse 3 Grad minus – vom satten Grün ins klirrende Weiss. (siehe Video)

Was das kostet ? Nun, diese 4 Fahrten lassen sich mit einem „einfach raus Ticket“ der ÖBB gut durchführen. Egal wie alt, egal ob Besitzer einer Vorteilskarte oder nicht, 5 (fünf)  Personen zahlen für diese Fahrten nur 47.- Euro – Alle zusammen. Pro Person um gut 9.- Euro einen ganzen Tag „Zugfahren“ – das ist ein großartiges Angebot. Aber bitte nicht vergessen, sowohl diese Gesäusefahrten als auch die „einfach raus Tickets mit Gültigkeit bereits vor 9 Uhr früh“ gibt es nur an Samstagen und Sonn- und Feiertagen. Bitte die genauen Vorgaben der ÖBB dazu beachten.

Und auch Nostalgiefahrten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.  Am Tag der 4  Gesäusefahrten waren Grazer Bahnfreunde mit einem alten Triebwagen der „Erzbergbahn“  nach Admont gekommen.

2 junge Argentinier kannten bereits die Möglichkeit, mit dem „einfach raus Ticket“ günstig zu fahren  und verbrachten damit einen tollen Tag im Ennstal. Sie besuchten unter Anderem   Gstatterboden und die Bibliothek in Admont. Und natürlich hörten sie dabei auch etwas über Waidhofen / Ybbs, ein baldiger Besuch scheint durchaus möglich – denn da gibt es ja auch noch die „Citybahn nach Gstadt“!
schaupp 7 (2)

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: