Wie jedes Jahr stellt der ehemalige Pfarrer von Zell an der Ybbs, Reinhard Kittl, mit seinen Helferinnen eine besonders schöne und einzigartige Krippe auf. Denn die Szenen und Darstellungen (meist originale Schnitzkunstwerke aus Südtirol) sind oft sehr eigenwillig, aber eben nach Kittls klarer Auffassung von „der Erlösung“ sehr gerechtfertigt.

2022 landet sogar die Arche Noah – um Jesus in der Krippe zu besuchen.
Die Arche Noah stammt aus Waidhofen / Ybbs, aus der Hand seiner künstlerisch begabten, ehemaligen Mesnerin G. Schneckenleitner.

Und daß Pfarrer Kittl nichts von seiner unvergleichlichen Art der freien Predigt verlernt hat, zeigt uns die „persönliche Erklärung seiner Krippe“ in diesem Piaty-Video vom 23. Dezember 2022.
Die „Erklärung der Krippe“ wurde in einem einzigen Schnitt aufgenommen, mit ein Beweis, daß die ehemaligen Schulkollegen Kittl und Piaty auch als 75 jährige noch immer ein „eingespieltes Team“ sind.

Reinhard Kittl`s Krippe 2022 mit emotionaler persönlicher Erklärung

Kirche bunt brachte dazu einen schönen Bildbericht – hier ein Ausschnitt:

%d Bloggern gefällt das: