Das Pflasterlied

Nun beginnt die Bewährungsprobe für die Waidhofner Fußgängerzone. Ein optisch sehr schönes Pflaster soll nun auch dafür sorgen, diese Fußgängerezone mit mehr Leben und mehr Kunden zu füllen. Geschäfte sollen wieder vermietet werden können usw.    Voll Begeisterung sprechen sich dafür bereits die amtlichen Nachrichten aus.

Amtl Nachrichten 4.4 2019 Fuzo

Aber  auch die Kunst von Gesang und Musik befasst sich damit. Das Lied stammt zwar von der Pflasterung der Waidhofner Innenstadt, aber das passt auch sehr gut zur aktuellen Situation am Hohen Markt.

Die ersten Eindrücke zeigen aber, daß nicht alles so werden dürfte wie geplant. Der extra angelegte gut begehbare Streifen für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer wurde jetzt mit einem Fahrradständer blockiert – schade um die Kosten und die Mühe.

Behinderten Streifen 4.4.2019

Denn auch in anderen Bereichen wird dieser extra angelegte Streifen unbenützbar gemacht, z.B. mit der Osterschmückung mit Blechtonnen.

Warten wir also ab, wie die schöne Fußgängerzone in der Endgestaltung sein wird – Nach Ostern sollte alles klar sein – auch ob wieder mehr Geschäftslokale  vermietet werden können.