Kleine NÖ. Bahnen

NÖ. besitzt auch sehr wichtige „kleine Eisenbahnerlebnisse“.
Dieses Video zeigt 3 Beispiele, die alle einen Besuch wert sind. In Freiland gibt es ein „Feld- und Industriebahnmuseum“, welches einmal im Monat mit „Bummel-Fahrten“ auch in einem „offenen Waggon“ ein schönes Erlebnis bietet. Daß Motoren mit rund 50 PS einst Tonnen von Material durch das Mostviertel transportierten verwundert, abe es war so. Z.B. zwischen Lunz und Langau. Hätte man diese Bahnen nicht alle einfach abgerissen, heute wäre damit der Tourismus zu „befeuern“.
Sogar ein Banknoten Transport-Waggon ist dort zu sehen (siehe Titelbild)

Der zweite Besuch führt uns nach Winterbach an der Mariazellerbahn. Dort serviert eine Modellbahnanlage die Speisen direkt an den Tisch der Gäste. Kommt doch einmal zum Essen in das Hotel Winterbach – das ist für Jung und Alt eine besondere Freude.

Und in Zwettl gibt es die „Mini-Dampfeisenbahn“, welche die Besucher durch den Tierpark und dem großen Kindespielplatz führt. Und wie die „Waldviertler“ zumindest im „Kleinen“ Rad und Bahn umgesetzt haben, daß kann man dort auch sehen. Mit der NÖ. Card gibt es sogar „Gratisfahrten“, auch eine abenteuerliche Planwagenfahrt in den „Bärenwald“ ist möglich – natürlich ohne „Ötscherbär“!

Ja, so viel Abwechslung bietet NÖ. Und wer auf einer Fahrt durch NÖ. auch hier vorbeikommt, der kann sagen, er kennnt unser Land – Testen Sie sich selbst – welche Besonderheit hat diese NÖ. Kirche und wo steht sie ?
DSC05581 (2)