Bahn – Genussreise 2. Teil

Die Bahnreise Oktober 2019 führte in die Schweiz und nach Italien.

Dieses Video zeigt den 2. Teil  von Chur über Tirano, Mailand, Genua nach Rapallo. Von dort ging es mit dem Chinque Terre Express zu den 5 kleinen Orten mit direkten Bahnanschluss. Auch die Rückreise (wieder über die Weltkulturstrecke Albula) über St. Moritz nach Chur ist wieder zu sehen.

Wer eine solche Bahnreise unternimmt muß allerdings sehr „flexibel“ sein. Während in der Schweiz die Züge auf die Minute genau fahren, die Schiffe ebenso, so schaut es in Italien etwas anders aus. Ein Zug ohne Versprätung scheint in Italien nicht erwartet zu werden. Da ist schon einmal ein Dauerlauf z.B. am Mailänder Hauptbahnhof schon ein kleines Abenteuer. Vom Bahnsteig 2 auf Bahnsteig 21 zu wechseln braucht eben seine Zeit.  Aber es hat alles geklappt, alle anvisierten Züge wurden erreicht.

Und die Preise sind sehr unterschiedlich. In der Schweiz kostet das Bahnfahren sehr viel, aber auch die dafür erbrachten Leistungen sind extrem hoch. Jeder Zug sauber gewaschen, freundlichstes Personal, kurzer Takt der verkehrenden Züge und vieles mehr. In Italien ist das Bahnfahren dagegen preislich wirklich günstig, aber die Waggons sind eher ungepflegt, ein 1. Klasseticket (auch nicht sehr teuer) ist unbedingt zu empfehlen.

Fotos folgen