Bahn unter Dampf

Bahnfahren entwickelt ein immer größeres Tourismusangebot. Neben den Regelverkehrsstrecken gibt es auch kleine Bahnen, welche sich besoderer Beliebtheit erfreuen. Die Schweizer zeigen es vor, wie das heute gemacht wird.

Auch in der Schweiz waren diese kleinen Bahnen einmal Diskussionsstoff von Schließungen. Aber da wurde das Volk befragt, und die Schweizer entschieden sich für Erhalt und Ausbau der „Schiene“ – für den öffentlichen Verkehr und dem Tourismus.

Aber die Schweiz hat auch viele Seen und hohe Berge. Also hat man sich entschlossen, eine „Streckenkarte“ aufzulegen, mit der man Bahn, Bus, Schiff und viele Bergbahnen (Seilbahnen) benützen kann. Nur für so „Leckerbissen“ wie z.B. für den Pilatus oder ähnliche Hochgebirgsbahnen muß ein ermäßigter Zuschlag aufgezahlt werden.

Dieser 1. Teil zeigt Luzern, Dampfschiffahrt und Bahn mit Dampflok sowie Rigi- und Pilatusbahn sowie Bahnausflüge rund um Interlacken. Im 2. Teil (anderes Video) sieht man dann die Bahn von Chur nach Tirano, welche als Welt-Kulturerbe ausgezeichnet wurde und weitere Beispiele von Bahnfahrten in Italien.

Fotos folgen !