Es will nicht „richtig“ Winter werden. Dazu hat Stadtdichter Fred Eichleter rasch ein aktuelles Gedicht geschrieben:

Für Sportler ist der Winter grad
kein echter Freudenspender!
Wir sind zwar tief im Winter drinn‘,
doch nur auf dem Kalender!

Das bisserl Schneefall über Nacht
macht auch das „Kraut“ nicht fett!
Wie lustig wär‘ die Schlacht im Schnee,
wenn man nur einen hätt‘!

Das Schifahr‘n auf der Forsteralm
stößt an „Coronagrenzen“
und nicht mal auf der Rodelbahn
kann heuer einer glänzen!

Der Eislaufplatz ist ganz allein
der letzte Winterretter,
dank Mairhofers guter Pfleg‘
läuft‘s dort bei jedem Wetter!

Wann kommt er nur, der gute Schnee,
wann fällt wohl mit Gewimmel
der Segen, weiß und wundervoll
vom grau gefärbten Himmel?

Ich denke, dass er dann erst fällt,
wenn wir ihn nicht mehr brauchen
und wir gedanklich frohgestimmt
in Frühlingsträume tauchen!

Doch auch dieser bisher so „schwache“ Winter hat seine schönen Seiten: Nur wenige Minuten gab es bei einem Winterspaziergang am 8. Jänner 2021 in St. Leonhard Sonnenschein, doch das genügte um Karl Piaty einige Schnappschüsse zu ermöglichen. Untermalt ist dieses Video mit Tonaufnahmen von der 3 Königsmesse in Waidhofen / Ybbs – es singen Eva Markhauser, Veronika Stockinger, Anton Steingruber und Manfred Schörghuber.

Und zu Fred Eichleters Gedichtteil zum „Waidhofner Eislaufen“ noch schnell ein Erinnerungsvideo des Kulturkreis Freisingerberg vom Dezember 2020:

%d Bloggern gefällt das: