Nach dem Wintereinbruch Anfang April 2021 folgte vom 8. auf den 9. April eine „Eisnacht“, welche im Donauraum große Probleme für die Blüten brachte. Im westlichen Mostviertel, rund um Seitenstetten, hat diese Nacht weniger Minusgrade erreicht und am 9. April brachen die ersten Blütenknospen an den Spalierbäumen im Stiftsgarten auf – davon zeigt dieses Video einige Ausschnitte.

%d Bloggern gefällt das: