Kulturkreis Freisingerberg Politik Spitze Feder

Wird die Vernunft siegen?

ATV berichtete am 11. April 2021 über die Motorräder, denen es nun gesetzlich schwer an den „Kragen“ gehen soll. Dabei sollte es doch auch immer einen „Mittelweg“ geben.
Stadtdichter Fred Eichleter hätte einen solchen schon aufgezeigt:

Sie wollen mit dem Frühlingswind,
das Leben „pur“ gestalten!
Ein Motorrad bringt‘s heutzutag‘
den Jungen und den Alten!

Romantik oder Nostalgie,
die Lederdress ist klass‘!
Ein Cowboy auf zwei Räder sein
und mit den Mädels Spaß!

Die Sprache ist ein wenig rau,
der Bart ist obligat,
das Haar am besten schulterlang,
wie es ein Rocker hat!

Und eine „Harly“ muss es sein,
mit satt sonorem Klang!
Da weiß sogar das „Greenhorn“ gleich
hier kommt ein Chef entlang!

Doch bald wird Schluß mit Lustig sein!
Denn die, die uns regieren,
die wollen wirklich per Gesetz
Motoradfahr‘n „kastrieren“!

Die Freiheit und das Fahrgefühl,
Vibrieren der Motoren
und Freude an dem Feuerstuhl
geh‘n dann vielleicht verloren!

Doch muß man auch ein Raser sein,
wenn man im Sattel sitzt?
Gemütlich durch die weite Welt,
dann ist das schon geritzt!

Und leise wie ein Frühlingswind
so wispern die PS,
gesetzkonform und elegant
und auch mit wenig Stress!

Es siegt am Ende ganz bestimmt
die leidige Vernunft!
Und man denkt an den Liedertext
von „Hirn und Niederkunft“!

Stadtdichter Fred Eichleter
%d Bloggern gefällt das: