Allgemein

Scooteria Waidhofen

Roter Teppich ist auf das „Pflaster ausgebreitet“ -da dürfte hoher Besuch erwartet werden. Ja, es ist soweit, Waidhofen / Ybbs soll „überschwemmt“ werden. Nicht mit Geld, sondern mit „Mobilität“ Freitag der 7. Mai 2021 soll daher in die Geschichte der Stadt eingehen – als „Sprung in die Moderne“.

Schon stehen sie bereit –
schon haben sie sich ihre eigenen Standplätze in der Stadt gesichert:

Auch auf den besten Schanigartenplätzen wurden die entsprechenden „Scooter-Abstellflächen“ schon weit sichtbar mit eigenen Tafeln „markiert“ – Das „Markieren kennt man ja von liebeshungrigen Hunden und Muzi-Katern“:

Ob die da wirklich so bleiben,
und was die Gastrobetriebe dazu sagen werden – wird sich sicher bald zeigen.

Wo also die Stadtgemeinde die „Prioritäten“ in der Innenstadt für 2021 setzt, soll dieses Bild vom Freisingerberg beweisen. Seit exakt einem Jahr bittet der Kulturkreis Freisingerberg, dieses verschimmelte Bankerl endlich zu sanieren – kostet wohl nichts, ein bißchen abschleifen und neu lackieren – kann der Bauhof sicher mustergültig durchführen. Nun wurde aber hier nebenbei ein „Scooter Parkplatz“ mit eigener Tafel an der Hausmauer eines Privathauses markiert.

…. und alle werden die Scooter da auch immer so schön abstellen –
Naja, werden wir alles erleben.

Hier der „Bankerl-Blog vom Mai 2020:
https://piaty.blog/2020/05/30/verwittert/

%d Bloggern gefällt das: