Dass Waidhofen an der Ybbs einmal eine der schönsten historischen Turmlandschaften Europas hatte, war vielen in Waidhofen nicht so recht bewußt, als 2007 der älteste der Türme (der über 800 Jahre alten Schloßturm) mit einem „verglasten Stahlgerüstquader“ versehen wurde.

Nun haben leider nur mehr Künstler und Künstlerinnen die Möglichkeit Waidhofen so zu zeigen wie es der historischen Ansicht entspricht.

Eine internationale Künstlerin,
Frau Elena Kriegner, hat dies nun wieder fertiggebracht:

https://signifiband.com/

Elena Kriegner 2021: Tribut für Waidhofen in Form von Sterlingsilber
Die Oberösterreichische Stargoldschmiedin aus Neukirchen in OÖ, Elena Kriegner  verwandelt die Stadt der Türme in Silber. 
Gemeinsam mit ihrer Schwester Herta Kriegner, die ein erfolgreiches Marketingunternehmen leitet, wohnt und wirkt Elena Kriegner seit 19 Jahren im schönen Big Apple, New York. Ihre Ausbildung hat die Goldschmiedin in Steyr Oberösterreich absolviert und ihr  weiterer Weg führte sie in die USA und New York. Ihre einzigartigsten Schmuckstücke verkauft die mit dem Rising Star ausgezeichnete Schmuckdesignerin in die ganze Welt. Neben ihrer exklusiven Schmucklinie  „Elena Kriegner Creative Fine Jewelry“ erzeugt Elena auch ihre eigene Charminglinie Signifiband.

Auf Initiative ihrer in Waidhofen wohnhaften Cousine,  Michaela Kikinger  fertigte Elena Kriegner exklusive  für die Stadt Waidhofen mit eigens kreierten Logo ein spezielles NIFI für die „Stadt der Türme“ an.

Signifiband heißt ihre eigens kreierte Charminglinie, die unter den verschiedensten Motiven auch Laser gravierte Nifis mit Firmenlogos oder Firmenbrands/ Wappen zeigen. Die handgefertigten Nifis können als Arm- Ring- oder Halsschmuck getragen werden und bestehen aus Sterlingsilber.
Die wunderschöne und absolut leistbare Kollektion ist unter www.signifiband.com erhältlich, Oder exklusive in Wien am Rochusmarkt bei Juwelierin Judith Ehlers „Van Ehlers“.

Dieses handgefertigte Meisterwerk von Elena Kriegner war sicher der Höhepunkt des Kunstmarktes in Waidhofen / Ybbs. Michaela Kikinger hat eines dieser streng limitierten Kunstwerke für ein Anerkennungsgeschenk an Frau Renate Wachauer ( 5 Jahre Obfrau des Vereines Kubus, nein danke) mit einem besonderen Armband versehen – so ist ein geradezu einzigartiges Schmuckstück der Extraklasse entstanden.

Bild von 2004 – künstlerisches Schmuckband von 2021
Video, wo auch die Überreichung des „künstlerischen Waidhofen Armbandes“ zu sehen ist
%d Bloggern gefällt das: