Sicht-Anrainern des Schloßturmes (Garten der Fam. Pany) stockte der Atem – jetzt wird auch hier eine neue Art der „Lust am Sterben“ verwirklicht. Instagram Fotos treiben immer mehr Menschen in den Tod. Ob auf hohen Bergen, steilen Wasserfällen oder Abhängen ohne Sicherung, das sind heute die immer beliebteren „Fotostandorte“:

Jetzt kann sich auch der „Kubus von Waidhofen“ dazu zählen:

August 2021 – ja auch das gibt es ! Foto: Lisa Breis, 19 Jahre Studentin – durch ihr Fernglas

Am Schlossturm steht ein Fotograf
und schießt ein geiles Bild!
Es weht der Nordwind im August
oft ganz besonders mild!

Am Schlossturm stand ein Fotograf,
…ein Windstoss kam von Norden!
Am Friedhof flüstert jemand leis‘:
„…Das Bild ist toll geworden!“

Stadtdichter Fred Eichleter, diesmal makaber – aber umso passender

Die Fachleute warnen, Berichte gehen um die Welt, aber dieser Unsinn greift immer stärker um sich. Was treibt die Menschen dazu an?

Die Bilder vom Schloßturm sendete eine Studentin an den Kulturkreis Freisingerberg und sollen aufzeigen, welcher Übermut in den Menschen steckt.

Was der Fotograf da wirklich machte konnte nicht geklärt werden, aber ein kleiner Windstoß, wie er da oben oft vorkommt, hätte Waidhofen sicher in die Schlagzeilen gebracht.

So soll vielleicht dieses Bild noch als Warnung dienen dürfen:

Ein kleiner, überraschender Windstoß aus Norden oder Süden
– nicht auszudenken was dann passiert wäre

Die OÖN. haben am 24. August 2021,
…. einen Artikel „zum Nachdenken“ dazu geschrieben:

%d Bloggern gefällt das: