Waidhofen versteht es Fasching zu feiern. Und das Wetter war eher Ostern und Pfingsten zusammen, statt Ende Februar – blauer Himmel der Extraklasse.

So wurde der FaschingsZUG auf der Citybahn zum „Farbspektakel“ Ca. 250 Fahrten sponserten die NÖ. Bahnen und der extra per Bahn angereiste Betriebsleiter der Citybahn, Ing. Christian Hohl, konnte den öfters zu großen Andrang mit spontan eingeschobenen Sonderfahrten abfedern.

Einige waren sogar mit Kinderwagen dabei

Zwischen den Fahrten wurde auch die Stadt besucht, soviel Farbe sieht man in der Innenstadt selten. Und auch am Eislaufplatz und beim Krapfenholen bei Piaty spielten sich ungewöhnliche Sonntags-Szenen ab.

Erstmals bei Piaty – Krapferia mit 10 Sorten Faschingskrapfen
Fritz Bachner, Karl Piaty, Renate Wachauer, Herbert Petermandl, Christine Petermandl, sowie ganz rechts Familie Karl-Heinz Knoll mit Ötscherbär, Wildecker Herz Bua und Rotkäppchen..
Da wird das „FUFU – Bankerl“ am Freisingerberg schon wieder zu klein, aber das dritte Bankerl wird schon noch kommen. Foto Elfi Hohl

Karl-Heinz Knoll mit seiner Frau und seinem Sohn , Herbert Petermandl mit Frau, Fritz Bachner und Renate Wachauer (alles Berater des Kulturkreises Freisingerberg) waren gemeinsam mit Administrator Karl Piaty sen. die „Actors“.

Die mitgebrachten Piaty Faschingskrapfen (2022 ausgezeichnet mit der NÖ. Bronzemedaille) erfreuten die vielen Kinder besonders. Zum Mittagstisch hatte das Bahnhofsbuffet extra geöffnetSchnitzel der Sonderklasse standen am Speiseplan.

Bilder von Fritz Bachner (Fotogenie und Fotoberater des Kulturkreis Freisingerberg) – er war selbst als „Wildecker Herzbub“ dabei.

Bilder von Frau Elfi Hohl und Karl Piaty zeigen den „Faschingsonntag im Farbenrausch“ wohl am Besten:

Bilder von NÖVOG Betriebsleiter Ing. Christian Hohl

Bilder von Eva-Maria Zehetmaier!

%d Bloggern gefällt das: