Ostern ist die Zeit der Auferstehung und am Karsamstag gibt es traditionell die Feuerweihe. Dabei werden traditionell auch mitgebrachte „Holzprügel“ im gesegneten Feuer entzündet.

Feuerweihe über Youtube

Näheres zum Brauchtum der Feuerweihe und Prügelweihe: http://home.schramayr.com/images/Leseprobe/Heilige_Gehlze_LP_29-36.pdf

Feuerweihe und Einzug der Monstranz auf WordPress

Am Karsamstag des Jahres 1962 wurden 2 derartige „gesegnete und halbverkohlte Prügel“ in der damals fertiggestellten museale Bergbauernstube, gemeinsam mit einigen gesegneten Fleischstücken, am Trambaum von 1614 aufgehängt. Dort hängen sie nun seit 60 Jahren und sind Teil der Erinnerungen.

Bergbauernstube im Hause Piaty – Weihgaben aus dem Jahre 1962

Da im Jahre 2022 diese Bauernstube und das Lebenwerk des Errichters (Karl Piaty geb. 1910, gest 1989) eine Sonderausstellung erhält, wurde am Karsamstag 2022 wieder ein „Prügel“ zur Feuerweihe gebracht und entsprechend des alten Brauches im Feuer der Feuerweihe entzündet und damit ebenfalls gesegnet.
Nun soll dieser „2022 Prügel“ gemeinsam mit seinen Vergleichsstücken von 1962 die Bauernstube weiter beschützen.

Hier noch einige Bilder von der „Feuerweihe“ derPfarren Waidhofen/Ybbs und Zell/Ybbs vom 16. April 2022.

%d Bloggern gefällt das: