Immer wieder fragen sich Besucher der Waidhofner Innenstadt, wozu diese „Metall-Holz Ständer“ aufgestellt wurden.

Dazu liefert dieses ungestellte Bild entsprechend „Aufklärung“:

Nun haben die 2 größten Tageszeitungen des Landes auch die „Praxislösung“ für sich erkannt. Und die Stadtverantwortlichen, welche diese „RADSTÄNDER“ mit dem Geld der Stadtbürgerinnen und Stadtbürger angeschafft haben, sollten doch auch einmal darüber nachdenken, denn bald wird es kälter, die radfahrer weniger. Wenn diese „Möblierungen“ auch „im Winter“ so bleiben, wird das ganze immer mehr zur „Lachnummer“.

%d Bloggern gefällt das: