Die Ybbstaler Stichbahn von Gstadt nach Ybbsitz hätte sich ideal als Tourismus- und Museumsbahn geeignet. Spätestens dann, wenn der Wert von Bahnstrecken wieder erkannt wird, hätte diese Bahn auch wieder im Regelverkehr eingesetzt werden sollen. Doch das was mehrere Generationen im Schweiße ihres Angesichts aufgebaut haben, wurde im Jahre 2017 kurzerhand zerstört. Diese Aufnahmen wurden am 29. Juli 2017 zur Erinnerung an jene eigenartige Zeit gemacht, wo alle Politiker von „mehr auf die Schiene“ gesprochen haben aber das Gegenteil getan haben. Vielleicht nennt man diese Zeitepoche einmal die „Unverständliche“.

Die Kronenzeitung hat N.Ö. weit dies sehr gut an 300.000 Leser vermittelt:
Krone Bahn LOGO 1. 8. 2017

Das Video: