N.Ö. „Spurensuche“

600 Seiten und 3,5 kg schwer ist das neue Buch über N.Ö. – „Eine Spurensuche“.
Hier wird N.Ö. in allen Facetten seiner Entwicklung umfassend dargestellt.
Sehr zu empfehlen:
Der ORF berichtete:

Natürlich wird auch die Eisenbahn in N.Ö. darin mehrmals erwähnt:

Mariazellerbahn:
Mariazellerbahn elektrisch
Beim Eintrag zur Mariazellerbahn fällt  auf:Mariazellerbahn EinstVon einer Stillegung bedroht ? 
Ja, dieser Hinweis ist richtig. Aber wer hat die Bahn bedroht, wer die Einstellung betrieben, wer dann doch die Erhaltung durchgesetzt ? Die Namen kennen jene, welche damals dabei waren. (…. noch gar nicht solange her)
Warum haben die Wissenschaftler, welche auch die Umstände wissen, die Namen nicht auch genannt ?

Natürlich kommt auch die Semmeringbahn darin sehr gut vor:
Besonders das Bild mit den offenen Waggon zeigt, daß man 1934 schon den Trend für guten Tourismus erkannte:

Und auch der Schneebergbahn wird viel Raum zugestanden:

Aber auch der „Ötscherbär“ kommt zu Ehren,
ist er doch wirklich ein wichtiger Teil der Geschichte von N.Ö. :
Ötscherbär
Ein Buchtipp daher für Weihnachten:
Buch Titel Spurensuche

Und wer schenkte dem Archiv des Vereines „Kubus“ diesen schönen Bildband ?
Natürlich die „Ötscherbärein“ persönlich:  Hier im Museum St. Pölten !
Ötscherbär Schokolade