Die „neue“ Bahn ?

Der neue Landesrat für den öffentlichen Verkehr in NÖ. ist DI. Ludwig Schleritzko.

Aus Horn kommend, weiß er wie wichtig Bahnverbindungen für die Zukunft sind. Die ÖBB wollen nun sogar einen eigenen, neu zu errichtenden Bahnanschluß nach Horn legen. Daher war es wichtig, daß Landesrat Schleritzko gute Kenntnis von der Citybahnstrecke Waidhofen nach Gstadt hat.

LR. DI Ludwig Schleritzko:  https://ludwig-schleritzko.at/

Sein Vorgänger, Landesrat Mag. Karl Wilfing wird neben dem Vorvorgänger Mag. Johann Heuras als „Zerstörer der Ybbstalbahn“ in Erinnerung bleiben. Denn statt dem Wunsche von LH Dr. Pröll zu folgen, und im Ybbstal sowohl die Bahn erhalten als auch den Ybbstalradweg zu ermöglichen, wurden die erst wenige Jahre vorher verlegten Gleise unter Wilfing abmontiert und im Waldviertel neu verlegt.  Bahn und Rad, auch im Ybbstal durchaus machbar gewesen, wurde voersätzlich vereitelt.

Statt einem notwendigen Ganzjahrestourismus entlang der Ybbs hat das Ybbstal nun nur einen leider  saisonal eingeschränkten Radtourismus.

Daher sollte nun bei der Citybahn mehr an die Zukunft gedacht werden. Der Verein „Pro Ybbstalbahn“ hat dazu bereits öffentlich seine Ideen vorgestellt:
https://www.noen.at/ybbstal/ybbstalbahn-plaene-fuer-bahnhof-in-gstadt-verein-pro-ybbstalbahn-ybbstalbahn-fotos-111960887

vielhaber Wachauer

Die dazu durchgefühtre Umfrage war mehr als deutlich:
NÖN Umfrage Ybbstalbahn Sept. 2018

Ebenso hat der „Verein Kubus“ noch vor dem Gespräch des Landesrates mit Bürgermeister Mag. Krammer ähnliche Vorschläge eingebracht.
Obwohl diese Vorschläge jenen vom Verein „Pro Ybbstalbahn“  nicht ganz gleichen, liegt beiden ein Konsens zugrunde: Die Citybahn muß attraktiviert werden und der zukünftigen Verkehrsentwicklung rund um Waidhofen entsprechen. Egal welche Pläne umgesetzt werden, die Citybahn, die Umwelt, die Pendler, die Schüler, die Gäste usw.  müssen die „Gewinner sein“!

Wie weit diese Vorschläge in den Gesprächen eingebunden wurden ist nicht bekannt, aber Landesrat Schleritzko dürfte bereits entsprechende Nachforschungen beauftragt haben. Und die NÖN Leser haben dazu schon  in der „Frage der Woche“ entschieden.

Offfener Brief Verein Kubus zum öffentlichen Verkehr

Bene Citybahn Parkplatz

Citybahn – 2018 Zu(g)kunft denken

Es ist zu hoffen, daß der neue Landesrat sich alle Vorschläge gut ansieht, sachliche Diskussionen zuläßt und damit die Fehler seiner Vorgänger nicht wiederholt:

Der genaue Wortlaut des Infomailes an DI Ludwig Schleritzko:
N Mail an LR Schleritzko vom 22. August 2018

Die darin erwähneten  Ausschnitte aus dem Bildband „150 Jahre Ybbstalbahn“

Ausschnitt großes Ybbstalbahnbuch (2)

Ausschnitt großes Ybbstalbahnbuch (3)

  1. Medienbeitrag in den OÖN. am 5. September 2018
    Straßenbahn oder Industriegebiet ist nicht ganz richtig, Industriegebiet mit moderner Anbindung des öffentlichen Verkehrs – das ist die eigentliche Idee von Karl Piaty –
    OÖN Eisenbahn 5.9.2018 AKKU