Kalender 2019 für BGM.

Das Titelbild ist heute ein „Suchrätsel“ – Was hat Prof. Reinhold Klaus im großen Bild im Rathaus Sitzungssaal nicht gemalt, was hat er gemalt obwohl es nicht mehr in Waidhofen zu sehen  ist. Auflösung am Blogende.

Ein schöner Brauch in Waidhofen / Ybbs ist die Einladung des Bürgermeisters an die Vereine der Stadt, mit ihm auf ein Gläschen anzustoßen um damit die Wertschätzung der Stadt gegenüber den Ehrenamtlichen zu zeigen.
Einer dieser über 180 Vereine ist der Verein „Kubus“.

3000 Bürgerinnen und Bürger unterschrieben im Jahre 2006 eine Petition gegen den Glaskubus auf dem Schloßturm, aber der damalige Bürgermeister Mag. Wolfgang Mair ließ ihn trotzdem errichten. Gesponsert von der EVN und gegen den Willen der meisten Bürger steht der Kubus daher als „Wahrzeichen der politischen Täuschung“ am ehrwürdigen Schloßturm.

1 a Mahnmal mit Befragung Februar 2009

Der von Leopold Hochpöchler, Primarius Gotzmann, Hofrat Dr. Pany, Bezirksrichter Jadrinicek, Hans Fluch und weiteren Personen gegründete Verein wird heute von Renate Wachauer als Obfrau erfolgreich und sachlich angeführt.

Der Grund des Vereines hat sich insoferne geändert, daß nunmehr das gesamte schützenswerte Kulturerbe der Region medial bekannt gemacht werden soll.

Als Beispiel zählt auch die Dampflok Yv.2 des Vereines Club 598. Diese Lok wurde nunmehr unter amtlichen Denkmalschutz gestellt, und der „Verein Kubus“ brachte einen Bild Kalender dazur heraus. Fotos aus den Jahren der Sanierung, der letzten Fahrten und des nunmehrigen Top-Zustandes der „Alten Dame des Ybbstales“!

Dieser Kalender ist auch über das Internet zu sehen, bis 21. November 2018 gab es dafür aus aller Welt schon rund 20.000 Zugriffe, die internationalen Eisenbahnfreunde sind genaue Beobachter der Vorgänge in Waidhofen / Ybbs.  In der besonders hochwertigen Ausführung in Fotoqualität gibt es ein A4 und ein A5 Format – Anfragen dazu in bei Obfrau Renate Wachauer und Schriftführer Karl Piaty in Waidhofen / Ybbs.

Das Fest des Bürgermeisters fand vor dem großen Bild von Prof. Reinhold Klaus statt. Ein Ausschnitt davon zeigt das Titelbild:
DSC01365 (2)
Aufmerksame Betrachter werden es schnell erkennen:

Am Schloßturem fehlt der „KUBUS“
dafür sind Dampflok und Wetterhäuschen
noch immer im Bild verewigt. Warum?

Dieses Bild könnte ja durchaus wieder einmal die Realität abzeichnen, denn Wetterhaus und Dampflok stehen inzwischen unter Denkmalschutz.

Und daß der Kubus einmal verkleinert wird oder vielleicht sogar wegkommt, das wissen auch alle, welche sich mit Statik und künftigen Windgeschwindigkeiten durch den Klimawandel auskennen.

Bild mit Lösung

Bild des Magistrates:
Kubus Magistrat