E – Mobilität 2019

Klimafragen, Umweltschutz sind derzeit die großen Themen – auch in Europa. Aber das Problem ist nicht neu. Karl Piaty sen. aus Waidhofen / Ybbs fährt seit 1998 einen CO2 freien E-Roller.

2007 hat ihn der damalige Umweltlandesrat und heutige Landeshauptfraustv. Dr. Pernkopf schon bewundert:

Dr. Pernkopf mit Charlyroller von 1999 - ältester, unveränderter Roller bisher rund 3000 km von Karl Piaty sen. gefahren (2)

Seit es den E-Mobilitätstag in Melk gibt, ist Karl Piaty sen. ein begeisterter Besucher am Wachauring. Hier ein Bild von 2016:
Karl Piaty Sekretär und Dr. Pernkopf ETA 1 (2)

Auch 2019 bekam Piaty natürlich wieder er eine persönliche Einladung dazu:
Einladung NÖ (2)

Aber E-Mobilität ist kein „Wundermittel“ um die Welt zu retten. Auch diese E-Mobiltät braucht wichtige Grundvoraussetzungen.

Die einfachste Art ist jedenfalls die Vergrößerung der Schieneninfrastruktur. Das hat  die EU nun erkannt, die Wahlwerbung zur EU Wahl 2019 ging stark in diese Richtung – von allen Parteien.

Hier die „Meinung von ganz Oben“:
https://piaty.blog/2019/05/17/eu-und-klimademo-w-y/

Wichtig wäre es daher besonders zu beachten, das nicht alle Bahnstrecken auch eine Oberleitung haben – deshalb bemüht sich Piaty seit 2013 ein Projekt nach Waidhofen / Ybbs zu bringen, welches europaweit die este „CO2 freie Schmalspurbahn“ brächte.

Während LH Dr. Pröll diese Idee 2014 gefiel, hat der damals zuständige Landesrat Wilfing diesen preisgünstigen Versuch abgelehnt. Wilfing ist nicht mehr Verkehrslandesrat, auch die Geschäftsführung der NÖVOG hat sich geändert.

Also sollte es noch einen Versuch geben, NÖ. als wirkliches Vorzeigeland zu positionieren.

Am 25. Mai 2019 fand am Wachauring in Melk der E-Mobilitätstag statt, am selben Tag führte die Stadt Waidhofen / Ybbs einen „Speakers Corner“ durch.

Das Video zeigt Ausschnitte vom „Speakers Corner“ zum Thema CO2 frei – und vom E-Mobilitätstag“

In diesem Zusammenhang ist sicher auch die persönliche Nachricht von ÖVP Spitzenkandidat  Othmar Karas wichtig, welche dieser am 13.05.2019 um 09:36 an Karl Piaty geschrieben hat

Lieber Karl Piaty,

Herzlichen Dank für Dein E-Mail und Dein Engagement! Es ist schön zu sehen, dass Du dich aktiv beim Klimaschutz einsetzt.

Das Thema ist auch bei mir sehr hoch auf der Agenda. In der kommenden Legislaturperiode möchte ich den Ausschuss für Industrie, Energie und Forschung übernehmen, der für die Klimathematik zentral ist.

Alles Gute,
Othmar Karas

Die E-Mobilität ist ein besonders wichtiges Thema für die europäische Forschung und für die erneuerbare Energie.  Kann sich Othmar Karas seinen Wunsch nach der Obmannschaft in diesem wichtigen Ausschuß erfüllen, sollte dem Thema Klimaschutz in der EU eine große Zukunft sicher sein.
Der derzeitige Vorsitzende, der Pole Jerzy BUZEK,  ist fast 80 Jahre alt –  hier wäre durch eine  erfolgreiche EU Wahl durch Karas – sicher ein rascher Wechsel möglich.

Othmar Karas und Karl Piaty kennen sich schon lange – sein Eintrag im Gästebuch bei Piaty informiert dazu umfassend.

Gästebuch Piaty - Othmar Karas

Daß Othmar Karas die EU Wahl siegreich beenden wird ist  sicher, aber bei Karas kann man sicher sein, daß er seine „Mostviertler“ auch im „fernen Brüssel“ nicht vergißt.

Othmar Karas und Präsidentin Sonja Zwazl 
präsentieren hier „Piaty Wuchteln“ im „Riess Wandl“

Zwazl und Karas mit Piaty Wuchteln bei EU Veranstaltung