Ötscherbär „on Tour“!

Jahrelang „streifte“ der Ötscherbär (Maskottchen in Person von Renate Wachauer aus Waidhofen / Ybbs) im Raum des Ötscher umher. Rund 50 Videos und unzählige Medienberichte waren die Folge.

Beispiele der Videos:
https://www.youtube.com/results?search_query=%C3%B6tscherb%C3%A4rin+piaty

Aber das Vermummungsverbot ließ keine „unangemeldeten“ Auftritte mehr zu. Die Fans waren traurig, aber am 10. August 2019 gab es wieder ein Wiedersehen – diesmal nicht ganz vermummt, sondern mit einem der heißen Sommerzeit entsprechenden, abgespeckten Kostüm.

DSC07441 (2)

Kronenzeitung, HEUTE und Bezirksblätter berichteten im Vorfeld so wie auch das Internetportal Ybbstalnews.

Und so gab es einen wirklich vollen Zug auf dieser Fahrt von St. Pölten nach Mariazell, viele wollten wohl den Ötscherbär wieder einmal „live“ erleben.

DSC07422 (2)

Den Kindern gefiel es auch mit den kleinen Ohren genauso und so konnte wieder ein Video entstehen, welches touristische Attraktionen des Mariazellergebietes zeigt.

„Ötscherbär“ – die historische, seit über 100 Jahren elektrisch betriebene“ Zugsgarnitur der Mariazellerbahn fährt im Sommer am Samstag immer die Strecke St. Pölten – Mariazell und retour.

Und in Mariazell fährt eine Dampfstraßenbahn aus dem Jahre 1902 vom Bahnhof zum Erlaufsee – dort ein kleiner Spaziergang am See entlang und schon fährt man mit einem Militärboot aus dem 1. Weltkrieg auf dem See. Aber keine Angst, da sieht man nichts „militärisches“ mehr. Es wurde ein Ausflugsboot daraus gemacht und der Antrieb ist elektrisch mit Akkus – 97 Volt haben diese.

Auch Frau Fleissner übernahm für die Schiff-Crew die original „Piaty Wuchteln“!DSC07514 (2)

Und es wurde damit wieder bewiesen, daß auch ältere Verkehrsmittel CO2 frei betrieben werden könnten – vielleicht ein kleiner Hinweis auf die seit Jahren geforderte CO2 freie „Citybahn“ in Waidhofen / Ybbs – und das auch ohne Oberleitung.

Medienreaktion auf die Fahrt des Ötscherbär auf der MZB:
NÖN Ybbstal Ötscherbär Mariazell