Ein neues Parlament

In den letzten jahren gab es in Österreich das Phänomen, daß die 5 jährige Dauer einer Parlamentspriode immer schon viel früher endet. Und so ist es nötig neu zu wählen und die neuen Abgeordneten wieder anzugeloben. Auch ein neuer Nationalratspräsident wird dabei bestimmt, und auch diesmal ist es wieder der Waidhofner Mag. Wolfgang Sobotka geworden. Dazu sei im herzlich gratuliert.

Und es fiel auf, daß es am 23. Oktober 2019 im Parlament sehr „österreichisch“ zugegangen ist. Schon der Einzug der Parlamentarier konnte diesmal ohne „Absperrgitter“ – ohne „Polizei-Großaufgebot“ – eben einfach „österreichisch“ durchgeführt werden. Und alle waren sehr freundlich und auch gegenüber „anderen Parteizugehörigen“ sehr aufgeschlossen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der erst kurz vorher (um 6 Uhr früh des selben Tages) von einer anstrengenden Japanreise zurückgekommen war, kam ebenfalls zur Angelobung um 12 Uhr und wechselte vorher auch noch einige freundliche Worte mit Karl Piaty sen. (siehe Video)

Karl Piaty sen. dokumentierte ein bißchen darüber, und die Musik der „Hiaslbergmusi“ passt diesmal sehr gut dazu.