Eisenbahn Kubus Mostviertel

Nachts an Herberts Grab

Am 3. Juli 2020 besuchten Freunde von Herbert Marko sein Grab am Friedhof Ybbsitz. Neben dem Obmann des Verein Club 598 und der Obfaru des Verein Kubus  besuchten auch Mitglieder seiner „Bahnhofsrunde“ das Grab.
DSC00469 (2)
Besonders schön gestaltete sich dann der nächtliche Grabbesuch der Freunde und Professor Martin Ortner und seine Tochter sangen dabei Lieder der Hoffnung.

Während es am Tag trotz schwarzer Wolken im Mostviertel beim Grabbesuch sonnigen Himmel über Ybbsitz gab, kam in der Nacht sogar pünktlich der Mond zum Vorschein. Schöner kann eine solche Erinnerung gar nicht erlebt werden.

%d Bloggern gefällt das: