Am 19. September 2020 konnten die Waidhofner eine 1,5 Millionen Euro Show beim Schloßhotel miterleben. So hoch schätzte ein Insider den Wert der 66 Harley Davidson, die sich hier bei strahlendem Wetter versammelt hatten.
Schon frühmorgens fuhren diese Kultmotorräder zu einer „Ybbstalrunde“ aus, so war „Piaty Video“ dabei medial so ziemlich allein auf weiter Flur.

Das Video zeigt hier den Waidhofnern-
…. diese funkelnden und hochpolierten Kult-Motorräder.

Unter den Harleys befand sich ein „Charly“ – und so kam es gleich zu einem Vergleich mit dem „Waidhofner Elektro-Charly“ der inzwischen ebenfalls ein „Kultfahrzeug“ ist.
22 Jahre alt, einer der 1. Elektroroller der in Österreich lief.

Auch als „Harley Davidson“ gib es einen „Charly“

Es war eine „technische Augenweide“, was sich da beim Schloßhotel tummelte.

Und das Ganze inspirierte auch den Stadtdichter Fred Eichleter:

Wir brauchen keinen Faaker-See!
Waidhofen ist da auch okay,
wenn Fans sich auf die „Harleys“ schwingen
und dröhnend die Motoren klingen!

Das Schloßhotel gab einmal mehr
für Biker die Kulisse her
und wiederspiegelt jung, modern
die Leidenschaften dieser Herren,
die sich, nicht nur für Fotografen,
zu einer Harley – Ausfahrt trafen!

Es schwirren fesche „Lederbienen“
um „echte“ Jungs auf den Maschinen
und wildes, langbehaartes Flair
tollt um das Schloßhotel umher!

Doch alle sind voll Disziplin!
Der „Wilde auf der Rennmaschin‘“
ist nur Klischee im Hirnkorsett,
die Driver sind besonders nett!

Der Herr Piaty ist Besitzer
von einem stromgelad’nen Flitzer
und war statt in der Bäckerei
mit seinem „Charly“ auch dabei,…

…hat all‘ die wackeren Gestalten
für uns‘ re Nachwelt festgehalten!
….Sein „Charly“ findet ehrfurchtsvoll
die „großen Brüder“ sichtlich toll!

Und wer auch eine Harley kaufen möchte, der hat hier eine schöne „Preisliste“.
Das teuerste Modell kostet an die 52.000 Euro
https://www.house-of-flames.com/Website/Motorraeder/Preisliste

Übigens: Ein Elektro-Charly kostet ca. 1700.- Euro

%d Bloggern gefällt das: