Karl Piaty sen. (geb. 1910 gest. 1998) hat ein großes Filmerbe hinterlassen. Er hat in den Jahren 1935 bis 1970 wertvollstes Filmmaterial geschaffen.

Damit läßt sich in bewegten Bildern zurückverfolgen, was Waidhofen in der Vergangenheit so auszeichnete. Hier als Beispiel die „Kapelle Herold“ bei einem Tanzabend im einstigen „Hotel Inführ“:

Herold war auch Gemeinderat in Zell an der Ybbs – hier ein Bild vom letzten Gemeinderat des Zeller Ortsteiles – sitzend 2. von links

Stadtdichter Fred Eichleter dazu:

Die Tanzkapelle Herold war
beliebt bei uns für viele Jahr‘
und manche Bürger in der Stadt
genossen bis sie flügelmatt,
trotz enger Schuh‘ samt Zehenqual,
die Tanzerei im Inführsaal!

Der Hit war damals „der Zigeuner“,
der schwarz war wie so manchereiner
und sicher war‘s nur ein Gerücht,
daß „Oberschwarze“ drauf erpicht,
weil sie vielleicht im Obgenannten
ein wenig von sich selbst erkannten!

Es lebe hoch die Ironie!
Ein Quentchen Wahrheit schadet nie,
denn über eig‘nes Handeln lachen
hilft manches menschlicher zu machen!

%d Bloggern gefällt das: