Mostviertel N.Ö.

Tiefblaues Hochkar

Ganz Niederösterreich ist am 9.November 2020 nebelverhangen. 6 Grad Celsius zeigt der Thermometer in den Nebelgebieten. Doch ein ganz kleiner Teil des NÖ. Mostviertels – jenes rund um das Hochkar bei Göstling an der Ybbs, strahlt in tiefem Blau und bringt für diese Jahreszeit ungewöhnliche Temperaturen. Auf 1500 Meter rund 10 Grad, da läßt sich dann auf den Fensterblechen, der wegen Corona gesperrten Gasthöfen, gleich auch einmal „gemessene 51 Grad Celsius“ erreichen. Die Anfahrt über die „Kripp“ bei St. Georgen am Reith läßt die ersten blauen Flecken durch den Nebeln „blinzeln“:

Ab der Auffahrt auf das Hochkar gibt es nur mehr strahlendes Blau, und noch immer sehr viel Grün und sogar vereinzelt „Gänseblümchen“ . Alles da, außer Schnee, der hier vor rund 2 Jahren 6 Meter hoch lag.

Novembermärchen in den Ybbstaler Alpen:

%d Bloggern gefällt das: