Seit Sonntag dem 13. Dezember 2020 schlägt es „bahngeschichtlich“ in Waidhofen an der Ybbs „dreizehn“. Verkürzung einer der schon bisher kürzesten Eisenbahnen der Welt um die Hälfte. 3 km sind nun noch übrig von der einst so erfolgreichen Ybbstalbahn mit 60 km von Waidhofen an der Ybbs nach Lunz. Diese Bahn hat dem Tal einst den wirtschfatlichen Aufbruch ermöglicht – leider wollen die nun entscheidenden Politiker im Ybbstal lieber mehr Straßenverkehr als Schiene.

Das Video soll nur zeigen,
was es bei der „ersten Fahrt der verkürzten Citybahn“ zu erleben gab –
mehr nicht.

Viel Neues zum Thema hier – im BLOG ganz hinten:
https://piaty.blog/2020/12/23/adventkalender-2020-24/

https://www.youtube.com/watch?v=C3oXbJHKvI4

%d Bloggern gefällt das: