Kulturkreis Freisingerberg Spitze Feder

… vom Affen „gerettet“ ?

Ja, tatsächlich haben wir es auch unseren lustigen „Primaten“ aus Afrika zu verdanken, daß es jetzt neue Impfstoffe gegen Corona gibt.

Aus der Welt der „Impfwissenschaft“:
Während die Impfstoffe von Biontech und Moderna auf einer völlig neuen Technologie basieren, beruht das Vakzin von Astrazeneca auf einer herkömmlichen Herstellungsweise. Der Impfstoff ist ein sogenannter Vektorimpfstoff, der auf Adenoviren von Affen basiert. Er soll Erbmaterial des Virus in menschliche Zellen einschleusen, das Immunsystem darauf mit der Bildung von Antikörpern reagieren.

Stadtdichter Fred Eichleter hat dazu schnell ein Gedicht gereimt:

Stadtdichter Fred Eichleter
und seine Schimpansenstory
… zum „zerkugeln“ dieses Gedicht

Ein Schnupfenvirus vom Schimpansen
braucht Astra Zeneca als Träger!
Na, hoffentlich wird dieser Heilstoff
für Österreicher nicht zum „Leger“!

Schimpansen sind recht liebe Tiere!
Im Zoo kann man sie manchmal seh‘n!
Ob wir an die Schimpansen denken,
wenn wir schon bald zur Impfung geh‘n?

Das Trägervirus wird uns helfen,
die Pandemie zu übersteh‘n!
Ob wir das Virus gut vertragen,
wird bald man an uns Menschen seh‘n!

Gibts gratis Affeneigenschaften?
Bemühen wir die Fantasie!
Nur geben leider die Schimpansen
für keinen Menschen Garantie!

Das was ich leise bei mir denke,
(ich weiß, es klingt ganz schön gemein),
…wer vorher schon ein kleiner „Aff‘ war,
wird‘s nach der Impfung weiter sein!

Freuen wir uns doch ein bißchen über unsere „Retter“!

%d Bloggern gefällt das: