Nach den Schneefällen und der Kälte Anfang März sprießt es nun bald so richtig auf der Mostviertler Krokuswiese – heute fand man dort sogar die ersten „Dotterblumen“ in einem „Ablaufsumpf“

Da im neuen Bücherl des Kulturkreises Freisingerberg die besonders schöne Krokuswiese des Jahres 2019 abgebildet ist, wurde die „Premierenvorstellung“ des Bücherls direkt auf der besonderen Wiese abgehalten.

Bitte beachten: Auch heuer ist die Wiese aus berechtigten Gründen mit Stacheldraht gesichert, der Besuch ist nur in einem ganz kleinen Teil, entlang eines kurzen Traktor-Fahrweges möglich. Es gibt auch keine Parkmöglichkeiten in der Nähe, also ist zu hoffen, daß diese Wiese noch lange „optische Freude“ machen kann. Krokus und auch Narzissenwiesen werden immer weiter zurückgedrängt, von Seiten der Landwirtschaft ist dies sehr verständlich – denn so schön diese blühenden Teppiche aussehen, verwertbar sind sie eher nicht.

Narzissen und Krokus im Ybbstal – Piaty Fotos von 1957 und 2019

12. März 2012 – kurz nach dem Schmelzen des Schnee

%d Bloggern gefällt das: