Kulturkreis Freisingerberg Mostviertel N.Ö.

Osterschmuck im Ybbstal

Jeder Ort macht sich zu Ostern durch schmücken selbst eine Freude – und vor allem für Kinder ist das immer eine willkommene Abwechslung. Während in Waidhofen an der Ybbs die bunten Hühner beim Wetterhäuschen die Attraktion für die Kinder sind, hat es Opponitz mit den selbstgemachten Stroh-Osterhasen besonders schön gemacht.

Ostersonntag 2021 vormittag, Aprilwetter vom Feinsten – Schnee auf den Bergen rund um die kleine Gemeinde im Ybbstal, Graupelschauer im Tal – aber als „Piaty Video“ alleine einen kurzen Osterspaziergang absolvierte, war doch auch die Sonne zu sehen. Dunkle Wolken vor dem blauen Himmel, sonnenbeschienene Osterhasen in allen nur möglichen Variationen – so lebt man das kulturelle Ostern im Mostviertel.

Damit verdient sich Opponitz und seine fleißigen „Osterhasendesigner“
nunmehr das Prädikat „Osterhasendorf“. Und 3 der neuen „Ybbstalradweg-Bücherl“ gehen damit als Anerkennung kostenlos nach Opponitz – zu den lieben „Osterhasen“.

Ebenfalls am Ostersonntag 2021 wurde vom Kulturkreis Freisingerberg die Aktion „Waidhofen an der Ybbs als Nikolo-Stadt“ öffentlich gemacht. Der Nikolo soll in Waidhofen / Ybbs ab 2021 eine besondere Rolle erhalten – dazu einige Bild als „Vorschau“:

Trotz „Vermummungsverbot“ – „Versammlungsverbot“ – „Abstandsregel“ usw. laufen die Vorbereitungsarbeiten für den November 2021 voll weiter – ja November, denn im Dezember haben die Nikoläuse keine Zeit um das Wetterhäuschen und auch weitere der 111 besonderen Orte im Mostviertel gemeinsam zu besuchen.

%d Bloggern gefällt das: