Kulturkreis Freisingerberg Mostviertel N.Ö. Waidhofen

Nikolostadt „wacht auf“!

Beim Kunstmarkt in der Waidhofner Fußgängerzone am Samstag den 2. Oktober von 8 – 12 Uhr wacht die Nilolostadt erstmals öffentlich auf.

Der aktuelle Markensatz mit den „Waidhofner Nikolausmotiven“ – Druckfrisch aus der Staatsdruckerei.

Denn da werden erstmals viele der Exponate für die Nikolostadt Waidhofen / Ybbs (26. Nov. bis 6. Dez.) zu sehen und teilweise zu „erhandeln“ sein. Original Perzy Schneekugeln (denn zumindest hinter Glas sollte es zu St. Nikolo trotz Klimaerhitzung schneien) , Sondermarken, Daunen-Polster, Decken, Kaffeehäferl, Poster, Kalender, Bilder, Bücherl  und die ersten „Nikolodosen aus Email – natürlich von Riess im Mostviertel. Auch die ersten „Nikolo-Stadt Schokoladen“ werden vor Ort sein. Und wenn alles zeitlich klappt, ist auch das „erste Nikolo-Schnapsfasserl“ aus Waidhofen / Ybbs (Erzeugung Fassbinder Schneckenleitner, Bemalung Künstler Herbert Petermandl) zu sehen. Und vieles mehr, was heuer die Nikolostadt prägen soll.

Und als Attraktion kommt ein extra für die Nikolostadt geschaffenes Gemälde von Künstler Herbert Petermandl als “Großlogo auf Leinwand” unter den Hammer! Pfarrer Döller, der Nikolaus (Renate Wachauer, ja auch Frauen werden in Waidhofen als Nikolo dabei sein dürfen – war auch hier früher schon so) und Karl Piaty sen. und Herbert Petermandl.   Foto von Christine Ecker 

Ausrufungspreis dieser „XXXL Großleinwand“ mit den Nikoläusen – 30.- Euro – wer da nicht vorbeischaut ist selber schuld.
https://piaty.blog/2021/07/03/nikolaus-stadt-2021/  

 

Und auch echte Raritäten werden dabei sein:

%d Bloggern gefällt das: