Was moderne Technik heutzutage schon vermag, haben die beiden Schwestern von Güther Groißböck beim Tag der offenen Ateliers bei Herbert Petermandl vorgezeigt. Herbert Petermandl hat eine „Kunstkapelle“ errichtet und darin auch aktive Künstler aus dem Mostviertel dargestellt. Alle waren persönlich gekommen, aber für den Weltstar Günther Groißböck war der Termin leider unmöglich.

Doch als er über das Handy erste Eindrücke des Piaty Videos vernahm – schaltete er sich „per Funk“ sofort und direkt in die Festlichkeit ein.
Hier das Video dazu:

Im Video zu sehen: Günther Groißböck – als direkter „Ferngast“

Und wer „Kunstsinnige Freunde“ hat, der muß auch mit Überraschungen rechnen. Kulturkreis Freisingerberg-Fotograf Fritz Bachner kat den Künstler Herbert Petermandl in einer „Fotokollage“ einfach im „eigenen Werk“ erscheinen lassen: Rechts vorne das „Nikolaus Fasserl 2021“ – das ebenfalls von Herbert Petermandl bemalt wurde:

Fritz Bachner machte es möglich – Herbet Petermandl als SW Gemälde Bild im Bild.

%d Bloggern gefällt das: