Politik Waidhofen

Wahlplakate (3)

Nun hat auch die WVP am 5. Jänner 2022 die ersten „echten“ Wahlplakate in die Öffentlichkeit gebracht. Besonders schön sind die beleuchteten Plakate in den sogenannten „Citylights“ anzusehen.

Wenn da nicht etwas wäre, welche manche der anderen Wahlparteien nicht so gerne sehen werden. Denn wofür alle werbenden Österreicher Steuern zahlen müßten, das ist bei Wahlplakaten in den Citylights nicht vorgesehen – oder hat sich da was geändert im letzten Vierteljahhundert?
Denn besonders gut erklärte dies schon vor 25 Jahren der SPÖ Kontrollausschußobmann Franz Leonhartsberger.

Wer dann noch weiß, wer der Chef der Heimatwerbung damals war, der kennt natürlich noch die „ganze Geschichte“ aus dem Jahr 1997

Unser Stadtdichter kommt viel unter die Leut, und viel wird ihm auch zugeflüstert – so kommt er der Realität meist sehr nahe – diesmal war das gar nicht so schwer.

Die Frauenpower-Ladies haben
es oft gezeigt den Rathausknaben,
mit Durchschlagskraft und eig‘nen Stärken,
wie heutzutage Frauen werken!

Auch waren sie in jedem Fall
bis in die Haarwurzeln loyal
und haben eig‘ne Interessen
zwecks „Linientreue“ glatt vergessen!

Z.B. war das Wochenend‘
für viele selten existent
und Abends saß man sowieso
bei einem Zeltfest oder wo!

Hatte der Stadtchef keine Zeit
war jede Dame gern bereit
ihn selbstverständlich zu vertreten!
Auch wurden Ladies oft gebeten
Waidhofens Charme zu transportieren
und unser Flair zu präsentieren!

Waidhofen ohne Frauenpower
wär‘ Flowerpower ohne Flower
und wie ein Sternderl ohne Schnuppe!
Es wär’ wie eine fade Suppe,
die dem Genießer ziemlich quält,
weil ihr das „Salz der Erde“ fehlt!

Und doch, jetzt hat sich‘s „ausgepowert“!
Fünf Mädels sind, was man bedauert
und wenn uns auch das Herzerl brennt,
im Wahlkampf nicht mehr existent!

Wir wissen es nicht so genau?
Warum hält‘s eine Power-Frau
im löblichen Gemeindehaus
nicht länger bei den Männern aus?

Am Bürgermeister kann‘s nicht liegen!
Mit ihm war‘s sicher ein Vergnügen!
Und die Kollegen, smart und schön?
…Die waren sicher Gentlemen!

Stadtdichter Fred Eichleter
%d Bloggern gefällt das: