Karl Piaty (geb. 1948) drehte um die Jahrtausendwende in Thailand, Kambodscha, Burma usw. Videos in Hochformat. Auch über Waidhofen / Ybbs wurde ein Jahreszusammenschnitt in Hochformat von ihm gedreht.

https://piaty.blog/2020/04/03/der-zeit-weit-voraus/

Aber wer schaute zu dieser Zeit ein Video in Hochformat an?
Eigentlich niemand. Aber das „Zuckerbäckerformat“ schlug in der Fachwelt hohe Wellen, wurde zu dieser Zeit ja das Breitbildfernsehen sehr forciert.

Diese APA (Austria Presse Agentur) Meldung ging am 30. Dezember 2003 um die Welt:

Medienberichte und Plakte von damals:

Mit dem Siegeszug der Flachbildschirme wurde dieses „Zuckerbäcker-Format“ ein Jahrzehnt später doch interessant. Immer mehr elektronische Werbeträger verwenden dieses „Piaty- bzw. Zuckerbäcker – Format“ eines hochkannt gestellten Fernsehbildes.

Nun zieht auch Waidhofen nach!
Denn auch in seiner Heimatstadt Waidhofen / Ybbs wurde in der Innenstadt am Kartfreitag 2022 nun so ein Hochformat Werbe-Bildschirm aufgestellt. Direkt am sogenannten „holzgetäfelten Citybusterminal“ – die bekannte „Politiker-Spielwiese der Stadt“, wo der Kurz-Sager „Koste es was es wolle“ auch 2022 hochgehalten wird.

Aber wenn das neue „Hochformatmobilar“ schon da ist, dann sollte es eben auch „auffällig bespielt“ werden. Der Kulturkreis Freisingerberg bietet daher dieses „Hochformat Waidhofen Videokostenlos der Stadt an, um Waidhofen medial um eine „Facette“ reícher zu machen.

SPÖ- und Europafahne – ja auch das war einmal Waidhofen / Ybbs. Um das Video am Computer gut ansehen zu können, muß der „Computermonitor“ hochkannt aufgestellt werden – viel Vergnügen bei dieser „neuen Art“ fernzusehen.

Erinnerung an die Premiere des Zuckerbäcker – Hochformatfernsehens 2003.
Da man einen alten Fernseher wegen der Temperaturentwicklung nicht hochstellen konnte, mußten sich eben die Zuseher „quer legen“:

Geselligkeit beim Hochformatfernsehen – zurückblickend einfach köstliche Unterhaltung
%d Bloggern gefällt das: