Allgemein

Jetzt wird`s richtig teuer

Autofahrer sind die „Melkkühe“ der Nation, in Waidhofen sind sie noch einiges mehr, da schneidet man offensichtlich auch gleich „ins Fleisch“!

So wichtig eine Kontrolle der Geschwindigkeit ist, so problematisch ist der Sinn solcher Kontrollen mittels automatischer „Laser“.
Ja zu „mehr Sicherheit“ aber nein zu „Abzocke“!

Denn wenn, wie nun in der Weyrerstrasse, nach 70 km/h auf Höhe Fa. Weiss“ im anschließenden „Grünen Straßenabschnitt“ (siehe Fotos) Höchsttempo 50 gilt (Nähe Feuerwehrdepot) so ist „Vorsicht“ geboten. Nur ein ganz kleines Schildchen kündigt eine Radarkontrolle an. Da aber auf km 27,4 – im völlig „grünen Bereich der Strasse“ automatisch die Geschwindigkeit gemessen wird, dann werden demnächst die Strafen stark ansteigen.

Wer das kleine Schildchen übersieht gehört wirklich schwer bestraft – so scheinbar die Überlegungen.
Vielleicht steht diese Zahl km 27,4 bald auf vielen Strafbescheiden – ein solcher Strafbescheid ist jedenfalls bereits bekannt und archiviert.

%d Bloggern gefällt das: