Wer die Pläne für den wunderschönen Ausbau der Kreilhofwiese in den 60er Jahren noch kennt und wer die neuesten Überlegungen zur „Kommunalsteuer“ aktiv beobachtet, wird die übertriebenen Bauarbeiten 2021/2023 dort nicht nachvollziehen können. Hochwertiger Industriebau unter Einbeziehung der landschaftlichen Gegebenheiten und mit allerhöchster ökologischer Bauweise wurde da versprochen und beschlossenstimmt das jetzt wirklich noch alles?

Lokalaugenschein 27. August 2022

Arbeitsplätze und Kommunalsteuereinnahmen sind wichtig, aber bei den Kommunalsteuern denkt man derzeit gerade wieder einmal nach. Auch hier gaben Waidhofen und die Ybbstalgemeinden den „Gedanken-Anstoß“

Einfach zum Nachdenken, was solche Werbeaufschriften bei den „Steuererfindern“ auslösen können.

Die nächste Wahl ist die Bundespräsidentenwahl. Dabei scheint für die Bewerber Van der Bellen, Staudinger, Rosenkranz und Wallentin das Thema „Grünflächenversiegelung“ ein sehr wichtiges zu sein. Aber offensichtlich haben auch die Anderen das Thema bereits entdeckt. Als erster Kandidat war Dr. Michael Brunner im Bezirk Amstetten – hier seine allgemeine Aussage zum Thema „Versiegelung“:

BP Kandidat Dr. Michael Brunner zum Thema „Versiegelung“ (Ybbstal 28. August 2022)
– natürlich werden auch die anderen BP Kandidaten noch zu Wort kommen.

Die Kronenzeitung berichtet zum NÖ. Thema am 30. August 2022:

%d Bloggern gefällt das: