Allgemein

Bürgermeister geht „baden“!

Eine echte „Waidhofner Geschichte“ findet von Freitag 2. September bis Samstag 3. September im Parkbad Waidhofen / Ybbs statt.

Hier die NÖN mit einem großen Bericht dazu:

Eine gute Idee, ein begeisterter Veranstalter, viele ebenso begeisterte Mithelfereben Waidhofen. Aber es wäre nicht Waidhofen, wenn es da nicht auch „Geheimnisse“ dazu gibt, welche nach „Waidhofner Norm“ jeder weiß aber sich niemand aussprechen traut.

Daher soll vorerst nur die „Gerüchteküche“ etwas „brodeln“ dürfen
Ein derartiges Event war ja schon in der Innenstadt geplant.

Herbert Petermandl hat dies bereits einmal „vor-gemalt“:

Schon damals wurde die tüchtige „Wasser-Rettung“ mit einbezogen, denn die „Schwarzflossen-Haie“ gab es hier schon immer.
Herbert Petermandl mit der Begegnungs und Erlebniszone Freisingerberg
Diese Szene nährt aber auch das Gerücht, daß das nächtliche Schwimmen im Parkbad vielleicht auch „ohne nasse Badehosen und Bikini“ durchgeführt werden darf – aus gesundheitlichen Gründen bei kühlen Außentemperaturen sogar von Arzt und Apothekern empfohlen. Wer schon einmal in der Kälte mit einer nassen Bade-Bekleidung vom Wasser in die „Umkleidekabine“ gelaufen ist wird seinen „Apotheker“ sehr gut verstehen

Piaty Video ist vielleicht dabei,
wenn das Charity Highlight 2022 über die Bühne geht.

Historischer Rückblick „100 Jahre Baden in Waidhofen“ – als Satire:

%d Bloggern gefällt das: