Auch die besten Skifahrer der Welt mußten es einmal von „klein auf“ lernen – das Skifahren. Und dazu eignen sich am besten Skigebiete wo die Lifte noch langsam sind, die Pisten nicht zu steil und das Umfeld kindergerecht. Das ist die Forsteralm bei Waidhofen / Ybbs seit Jahrzehnten.

Der Stefanitag 2022 ist ein solches Beispiel dafür. Während anderswo an Skifahren unter 1000 Meter Seehöhe nicht zu denken war, das Team der Forsteralm schaffte ideale Bedingungen für Familien und vor allem für die Kinder.

Skifahren nicht nur als Leistungssport zu sehen – hier ist die Forsteralm die Nr.1 in NÖ.

Und das dieser „Geheimtipp“ nicht nur im Mostviertel bekannt ist, zeigt ein kleiner Blick auf die Autokennzeichen am Stefanitag 2022:

%d Bloggern gefällt das: