Wien wünscht ….

Zu den bekanntesten Christkindlmärkten zählt jener vor dem Wiener Rathaus.

Jedes Jahr gibt es dort eine besondere Weihnachtsüberraschung. Heuer ist dies ein „Christbaum“ der sich wie eine alte „Dampflokomotive“ gibt. Dampf ausstoßend und mechanische Geräusche erzeugend. Da stehen die Kinder davor und denken alle an eine Dampflokomotive, welche wohl das Christkind bringen sollte.

Ruhiger aber umso realistischer geht es in Eichgraben zu. Dort steht die erste Ybbstaler Verbundlok (Yv.1) oder wie sie unter der ÖBB Zeit hieß (598.01) als Denkmal. Karl Piaty besuchte beide Plätze, hier das kurze Video dazu.