Baustellen verlängert

Dieses Schaufenster am Hohen Markt vom 17. April 2018 bringt es auf den Punkt. Unter dem „stadteigenen“ Markenzeichen sieht man „totaler Abverkauf“.  Gemeint ist sicher nur das „eigene Geschäft“ aber das passt auch für den Hohen Markt ganz gut. Denn die Schwächung der FUZO  wird durch eine kommende Großbaustelle bezüglich Breitbandverlegung weiter vorangetrieben.
Marias Ausverkauf
Während viele Geschäfte am Hohen Markt bereits geschlossen haben, müssen nun auch die übrigen zu Rücknahmen Ihrer Öffnungszeiten übergehen – Grund Bauarbeiten:
Hartner 14.4.2018

Erst vor rund einem Jahr wurde vor der RAIKA am Hohen Markt ein neues Pflaster verlegt. Dieses wird nun wieder in großen Teilen entfernt:

Aber auch in den anderen Teilen der Innenstadt sind weit über den Bauzeitplan hinausgehende Baustellen an der Tagesordnung, so daß viele Parkplätze fehlen.

https://piaty.blog/2018/04/16/schadensfrage/

Bild: 17. April 2018  Laster vor Piaty

Warum die Besucher-Frequenz in Waidhofen / Ybbs immer schwächer wird zeigen auch die Parkplätze am Rande der Innenstadt, welche als „Pflastersteinlager“ Verwendung finden:
Hier der Viaduktparkplatz am 17. April 2018.
Parkplatz Pflasterablage 14.4.2018

Und das Pflaster der Fahrbahnen wartet bereits auf die nächste Sanierung. Im Bereich zwischen der Fa. Hartlauer und der aufgelassenen BIPA Filiale am Unteren Stadtplatz senkt sich seit den Schremmarbeiten der letzten Wochen das Fahrbahnpflaster immer rascher, während jetzt sogar schon Gras neben den „Schotterwegen“ wächst:

Läßt man so ein Geschäftslokal zurück ? Dieses Haus steht unter Denkmalschutz und BIPA hat einst eine Sondergenehmigung für einen modernen Umbau des Portales erhalten. Nun schaut es dort so aus – ist das gerechtfertigt ?
Bipa 14.4.2018