Bruchpiloten !

Gute Ideen sind immer gefragt, das gilt auch für die netten Schirme am Hohen Markt. Aber wie beim Pflaster „unten“ sind auch „oben“ die richtigen Materialen gefragt.

Ob man sich beim Kauf der bunten Schirme erkundigt hat ob diese dem „Druck einer gespannten Sonnentrocknung“ standhalten?
Wo wurden diese Schirme überhaupt angekauft ?
Jetzt sind sie wohl bald „teurer Sondermüll“ – ob das so „geplant“ war?

Als Bürgermeister Mag. Wolfgang Mair einst die Wiener Würfel für die Fahrbahnen in der Mitte durchschneiden ließ um sich „etwas zu ersparen“, er dem Architekt die Garantieversprechen  dazu glaubte, legte er leider (trotz rechtzeitiger Warnung) den Grundstein für das Pflaster-Fiasko auf den Fahrbahnen in der Innenstadt.

Kurier Pflaster 1999

Aber selbst bei so einfachen Dingen wie „bunte Schirme als Stadtdekor“  zeigt sich auch, daß das Sprichwort „wer billig kauft, kauft teuer“ seine Berechtigung hat.

Schirm kaputt Fuzo

Schirmbruch Hoher Markt

Siehe auch Blog zur Idee der bunten Schirme:
https://piaty.blog/2018/06/01/schnell-reagiert/