Bauernhauser gestorben

https://www.bestattung-aigner.at/sr-hubert-bauernhauser/#comment

 

Bericht von Karl Piaty sen., Schriftführer des Verein „Kubus“:

Als ich Anfang August  Hubert Bauernhauser in dem fern gelegenen Altersheim in Schrems besuchte, ahnte ich nicht, daß er schon bald sterben würde.

Meine Frau und ich trafen Hubert Bauernhauser noch recht frisch an, konnten über vieles plaudern.

Bauernhauser am 4. August 2018

Er hat wohl aber auch sehr darunter gelitten, daß er so weit weg von seinem Waidhofen seine letzten Jahre verbringen sollte und er dürfte irgendwie gefühlt haben, daß er vergessen worden ist.

Aber auch ich erfuhr erst durch Zufall im Juli, daß er sich seit seinem Krankenhausaufenthalt in Schrems befindet. Der rasch folgende Besuch freute unseren jahrzehntelangen Stammgast  dann aber sichtlich.Den mitgebrachten Waidhofenkalender hat er sehr aufmerksam durchgeblättert und zu jedem Bild einen netten Kommentar gehabt.
DSC07747 (2)
Artikel im „Ybbstaler“ Anfang August 2018
Bauernhauser Ybbstaler Piaty
Nun ist Hubert Bauernhauser tot, der Zeitpunkt des Begräbnisses ist noch nicht bekannt.
Es würde nicht nur ihm zur Ehre gereichen, wenn bei seinem Begräbnis sein Leben entsprechend gewürdigt werden könnte. Denn seine Wegbegleiter und seine Wirkungsweise in Waidhofen waren vielfältig.
Hubert Bauernhauser wurde am 5. Juli 1930 geboren und war Lehrer von vielen Waidhofnerinnen und Waidhofnern. Als Stadtrat und als Waidhofner Kulturpreisträger prägte er die Stadt Waidhofen / Ybbs mit.
Wir werden Hubert Bauernhauser stets ein ehrendes Andenken bewahren –
Ruhe in Frieden