Post aus der EU

Vor wenigen Tagen (Sept. 2018) gab es zwischen der EU Kommissarin Mariya Gabriel und Karl Piaty eine Diskussion über die neuesten Technologien zur Übertragung von schnellem Internet, insbesonders zur neuen Technik des Mobilfunkstandard 5G.

Gabriel Piaty 5G

Dabei hat die bulgarische EU Kommissarin bereits in Wien ausführlich und ganz im Sinne von Karl Piaty sen. geantwortet. Zwar hörte Karl Piaty über die simultanübersetzung die französische Antwort in deutsch auf seinen Kopfhörern, aber besser ist natürlich eine schriftliche Bestätigung.

Piaty Kopfhörer EU
Nachdem Karl Piaty an Frau Mariya Gabriel die schon obligaten „Wuchteln“ übergab, setzte diese nun ein besonders beachtenswertes  Zeichen echter EU-Bürgernähe.

Heute kam liebe  „Post“ aus Brüssel – handgeschrieben und in herzlichen Worten.
Die Kommissarin für Digitalisierung schreibt per Hand – sie zeigt damit:

Trotz allen technischen Fortschrittes wird der Mensch und sein „Handwerk“ immer etwas besonderes bleiben.

handgeschriebener Brief Gabriel

Aber auch die neueste Entwicklung der EU in Sachen 5G Technologie flatterte so auf den Schreibtisch nach Waidhofen / Ybbs.

Warten wir die weitere Entwicklung der digitalen Zukunft in Europa ab. Die für Digitalisierung zuständige EU Kommissarin Mariya Gabriel und Karl Piaty sen. sind mit ihren Meinungen da bereits jetzt konform. 5G wird die Kommunikation revolutionieren – ein Mobilfunksystem das weltweit Anwendung finden sollte – natürlich auch im Ybbstal.

Der gesamte Beitrag: https://piaty.blog/2018/09/25/eu-hautnah-erleben/

Aber die „Piaty Wuchteln“  wird man auch in Zukunft immer nur nach „ihrem Geschmack“ bewerten, denn Kommunizieren ist eines – „genießen aber wird den Menschen immer wichtiger sein“, –  auch das wird  Kommissarin Gabriel wohl so sehen!

Gabriel Wuchteln EU

Brief EU - Kouvert

Die Kronenzeitung hat dieser positiven EU Geschichte einen Artikel gewidmet. Sehr erfreulich, denn die Krone ist auch oft als EU kritisch bekannt.