Unnötiges in Österreich

Die Kronenzeitung ist nun der Frage nachgegangen, welches die unnötigsten Bauwerke Österreichs sind. In NÖ. brauchte man da nicht lange zu suchen, der Quader am alten Schloßturm von Waidhofen / Ybbs  – vom Architekten fälschlicherweise als „Kubus“ bezeichnet – konnte sehr schnell diesen „Negativsieg“ erringen.

Warum  ein Architekt einen Quader als Kubus bezeichnet war vielen ein Rätsel:
Aber er hat dies sogar im ORF und 3 SAT  gesagt:
https://www.dailymotion.com/video/xbuw0o

Sinnlose Bauvorhaben – da ist Waidhofen mit dem „KUBUS“ natürlich im Spitzenfeld
Krone 6. Dez.2018 Kubus als unnötigstes Bauwerk (2)
Der gesamte Artikel:
Krone 6. Dez. 2018 Gesamtartikel


Wer die „Hintergründe“ vergessen hat, der kann sie hier nachlesen:
1 a Mahnmal mit Befragung Februar 2009

Der „Kubus“ als Mahnmal wird nie seine Wirkung verlieren:
„Denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte“ 
Rothschild-Vergleich (3)
Aus bautechnischen Gründen wird der Kubus  (ebenso wie der erste Steg beim Schloßhotel)  einmal „abgerissen  oder verkleinert werden müssen“.  Spätere Generationen werden Bürgermeister Mair und CO  einmal bewerten können.

Die Dokumentationen sind gesichert, die über 3000 Unterschriften der Kubusgegener von 2006) sind digitalisiert und beim Verein „Kubus“ jederzeit einsehbar.

Medienberichte:
NÖN, 12. Dezember 2018
NÖN und krone Kubus unnötig 2

Und auch der ORF hat wieder einmal berichtet – wie ?
Schauen Sie sich das einfach an:
https://piaty.blog/2018/11/15/orf-im-heissen-kubus/