Einsatz mit Krawatte

Immer schnell, immer zur Stell.
Das war am Freitag dem 25. Jänner 2019 wieder einmal mehr die Waidhofner Feuerwehr mit ihrer „Spezialeinheit für technische Gebrechen“.

Im Haus Unterer Stadtplatz 40 ( dem Haus neben der Bäckerei Piaty) vernahmen  Betreuerinnen gegen Abend „Gasgeruch“. Die Feuerwehr Waidhofen  hielt zu diesem Zeitpunkt ihre jährliche  Generalversammlung ab. Doch ein Gaseinsatz kann niemals aufgeschoben werden, und so erschienen die flinken Feuerwehrleute „darunter“ im weißen Hemd und Krawatte am Einsatzort. Rasch aufgestellte Meßgeräte und Rauchfangkehrer Peter Engelbrechtsmüller konnten bald  Entwarnung ermöglichen – die Geruchsentwicklung war nicht durch ausströmenden Gas  entstanden,  sondern durch einen ausgetrockneten Kanalsyphon in der Wohnung. Schnell war alles erledigt, aber die Feuerwehrmänner sollten dafür wieder einmal „vor den Vorhang“!

Und ein EinsatzBild im Oberall,  aber auch weißem Hemd und Krawatte ist üblicherweise auch nicht so leicht machbar – Foto: Karl Piaty

dsc00581 (2)

Die NÖN berichtete von dieser Feuerwehraktion:
nÖn feuerwehr krawatte

ybbstalerfeuerwehrmitkrawatte