Zur besten Sendezeit strahlte ORF III am 7. Oktober 2020 einen großartigen Film über das Leben in kleinen ländlichen Ortschaften aus. Hauptpunkt war dabei St. Leonhard am Wald – mit seinem Gasthof und Konditorei der Familie Ettel.

Denn die Ettel`s kennt man eben in der österr. Medienlandschaft:
Und wer immer bei guter Laune ist, den besuchen die Medien und Fernsehanstalten auch immer sehr gerne:

Ettel – ein Fixpunkt in den Ötscherbär – Bildbänden – alle längst ausverkauft !
Titelbild von „Moritz 3“ stammt aus dem Gastzimmer der Ettel`s
ORF III: Peter Ettel als überzeugender „Geschichtenerzähler“ über sein St. Leonhard
Immer zu einem „Späßchen“ bereit – die Fam. Ettel in St. Leonhard am Wald

Immer „Ein Herz und eine Seele“ –
Ötscherbärin Renate Wachauer und Fam. Ettel

Besonders erfreulich war es, daß sich der ORF so umfassend mit der Platzgestaltung befasst hat. Peter Ettel schilderte sehr gekonnt die damalige Situation, wie durch den mutigen Auftritt einer praxisbezogenen Bäuerin hier auch praxisbezogene Fahrbahn- und Platzgestaltung erreicht werden konnte. Parkplätze und Teil des Kirchenvorplatzes gepflastert, Fahrbahnen dazwischen in schlichten grauem Asphalt – ja, hätte es auch in der Innenstadt von Waidhofen / Ybbs eine ähnlich praxisbezogene Lösung gegeben, hätte sich die Stadt Waidhofen/ Ybbs viel Ärger und viel Geld erspart.

Näheres dazu hier nachzulesen:
https://piaty.blog/2020/08/28/die-letzte-chance/

Freuen wir uns daher mit den dortigen Bewohnern und Anrainern, daß sie sich nichts „von Oben“ aufzwingen ließen.

Kulturkreis Freisingerberg – Geheimtipp:
Noch im Oktober 2020 ist ein weiterer ORF Beitrag über einen Waidhofner vorgesehen. Wir berichten hier im Blog, sobald der Sendetermin bestätigt wird.
Erstem Insiderwissen nach ist zu erwarten, daß eine ganz kurze Film-Sequenz dieser Dokumentation aus dem Archiv des Kulturkreises Freisingerberg stammt.

%d Bloggern gefällt das: