Bereits am 4. Juli 2020 wurde das Thema der „kranken Linde vom Rothschildpark“ einer öffentlichen Diskussion unterzogen.
Beim sogenannten „Speakers Corner“ am Hohen Markt bezog Karl Piaty sen. dazu zeitgerecht und klar Stellung.

Das Video vom 4. Juli 2020 zeigt Ausschnitte dazu:

Sehr viele Anwesende haben das selbst mitgehört, auch Bürgermeister Mag. Werner Krammer, der von Karl Piaty dazu von der Bühne aus direkt angesprochen wurde, war mit dabei, als dieser öffentliche Aufruf zur raschen Kontrolle dieses Baumes gemacht wurde – das war bereits am 4. Juli 2020.

Einge der Telnehmer und Zuhörer beim „Posing für die Medien“.
Stadträtin und Bürgermeister beim Speakers Corner

Doch dann wurde es ruhig zu dem Thema, die Äste der Linde wurden immer brüchiger und der Sommer 2020 verstrich.

Aber der Oktober 2020 hatte es in sich – heftige Sturmböen streiften auch das „Mostviertel“. Karl Piaty drehte über dieses „Pänomen“ der „tornadoartigen Windbewegungen“ am 2. Oktober ein Video am Lunzersee.

Hier war zu erkennen, welche Wucht diese neuen Stürme auslösen. Am nächsten Tag zeigte ein tragischer Unfall im nahegelegenen Mendlingtal (Tod eines 4 jährigen Mädchens wegen eines herabstürzenden Baumes) – daß diese Entwicklung sehr dramatische Folgen haben kann.
https://www.noen.at/niederoesterreich/chronik-gericht/mendlingtal-baum-stuerzte-um-vierjaehriges-maedchen-tot-goestling-an-der-ybbs-niederoesterreich-sturm-unfaelle-todesopfer-unwetter-mendlingtal-227075965

Wiederum einige Tage darauf wurde nun doch auch die bereits im Juli beanstandete Linde im Rothschildpark gefällt, zum Glück hatte es bis dahin noch keinen Unfall durch herabfallende Äste gegeben.

So beschrieb die NÖN am 14. Oktober 2020 diese Vorgangsweise.
Verwunderlich dabei, daß der städtische Forst erst im Spätsommer 2020 dürre Äste festgestellt hat – diese waren bereits 2019 dokumentiert worden und wurden im Juli 2020 eben sogar öffentlich zur Diskussion gestellt.

NÖN über den Pilz-Befall der Linde

Mehr dazu: https://bfw.ac.at/400/pdf/fsaktuell_38_5.pdf

Stadtdichter Fred Eichleter
hat die Situation in einem seiner „nachdenklichen Verse“ festgehalten:

Beim Pfarrfest im September 2020 wurden diese Videoaufnahmen gedreht. Dies zeigt sehr schön, wie verdorrt und blätterleer die Äster dieser Linde im Rothschildpark waren – dies übrigens schon seit 2019.

Noch vor der Entfernung der schadhaften Linde, wurden Bankerl darunter aufgestellt
Die kaputte, bereits völlig blätterleere Linde, aufgenommen beim Pfarrfest 2020

Das Gedicht des Stadtdichters Fred Eichleter zum Thema:
https://piaty.blog/2020/10/18/stadtdichter-24/

%d Bloggern gefällt das: