Unglaublich wie sich ein Buch innerhalb nur 15 Jahren an Wert steigern kann. 38.- Euro kostete 2006 das Buch „Meine Welt im Guckkasten“. Der Verlag in der Provinz brachte dieses Buch in einer großen Auflage heraus und zeigte das fotografische Lebenwerk von Karl Piaty (geb. 1910)

Eine Vorstellung wurde im ORF sehr gut umgesetzt:

Innerhalb weniger Monate war dieses Buch über Waidhofen / Ybbs vergriffen, trotz großem Interesse konnten später auch keine gebrauchten Bücher aufgetrieben werden. Nun bietet Amazon einige Bücher an.
Aber der Preis hat sich um rund 750 % erhöht.
Eine gute Geldanlage so ein Buch über Waidhofen an der Ybbs.

Amazon Angebot am 20. März 2021:

296,99 verlangt Amazon derzeit für diese Bücher über Karl Piaty – auch wenn wieder einmal Thaya statt Ybbs dabei steht. Das ist um rund 750 % mehr, als das Original einst gekostet hat.

https://www.eurobuch.at/buch/isbn/9783852526829.html

Im Buchhandel nicht mehr lieferbar:
https://www.bibliothekderprovinz.at/buch/5563/

Nun tauchten bei einer „Corona-Entrümpelung“ bei einer Tochter von Karl Piaty einige noch originalverpackte Bücher auf – aber was soll damit nun geschehen?

von links: Traudl Traxler (Piaty) sie fand die Bücher – Christl Dimt (Piaty) und Karl Piaty – die 3 Kinder von Karl Piaty sen. mit den Originalkameras ihres Vaters, eine davon sogar aus dem Jahre 1927 –

Kulturgut unterstützt Kulturgut – das soll mit den Büchern geschehen.

3 der Bücher sollen um den einstigen „Neupreis“ von 38.- Euro verkauft werden, der darüber hinaus zu erreichende Preis soll für die „Renovierung der Waidhofner Kirchenglocken“ gespendet werden.

Ein großer Bericht in einer Tageszeitung machte die Aktion nun sehr bekannt, die Coronasperren in NÖ zu Ostern ein „Umorganisieren“ nötig.

Die Versteigerung wird daher nun nur online
und über die Pfarre Waidhofen abgewickelt.

Im Internet: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/wertvoller-bildband-bremst-jede-aktie-aus/401332254

Angebote können ab sofort gestellt werden. Einfach ein kurzes Mail an Kanonikus Mag. Herbert Döller, dem Stadtpfarrer von Waidhofen / Ybbs, der gerade zum heurigen Palmsonntag die neu renovierten Glocken vorstellt.
Dazu ein Piaty Video von der Glockenweihe 1953 durch Prälat Landlinger:

Namen und Angebote der Bieter werden vorerst natürlich nicht öffentlich bekanntgegeben.
Ein Mail oder Telefonanruf mit einem Angebot bitte an:
Stadtpfarrer Herbert Döller: pfarrewaidhofen@speed.at

z.B. 38.- Euro für das Buch, 200 Euro für die Glocken – oder eben auch mehr.
Wissenswertes zur Glockenreparatur:
https://piaty.blog/2021/02/26/waidhofner-glocken/

Nun einige Erinnerungen zu diesem Buch:

Die offizielle Buchvorstellung mit Nationalrat Nikolaus Prinz mußte im Bezirk Perg veranstaltet werden, weil diese Erstpräsentation in Waidhofen nicht möglich war – eine traurige Geschichte – aber sei sie vergessen.!

Einige Erinnerungen an Karl Piaty (geb. 1910)

Kardinal Farina im Vatikan, Gerhard Tötschinger, LH Frau Mikl Leitner, Bürgermeister Krammer, ORF Intendant Paul Twaroch oder der Bucheintrag von LH Erwin Pröll – als nur einige Beispiele von Piatybuch Kennern.

Herausgeber und Verleger Richard Pils (Bibliothek in der Provinz) bei der Ehrung im Landhaus –
Geschrieben hat das Buch die bekannte Schriftstellerin Mella Waldstein.
Sind stolz auf ihren Uropa, Opa und Vater – Die Piaty`s

Einige Bildbeispiele aus dem Buch:

%d Bloggern gefällt das: