Für viele ist Professor Dr. Martin Sellmayr kein Begriff, ist er ja nicht Politiker sondern Beamter. Er war Generalsekretär der Europäischen Kommission und war dadurch der Chef aller 35.000 EU Beamten.

Dies war zur Zeit der Präsidentschaft von Jean-Claude Juncker. Da die neue Präsidentin Ursula van der Leyen eine Deutsche ist, konnte der Generalsekretär nicht weiter ein Deutscher bleiben – das wäre für eine Völkergemeinschaft zuviel Macht bei einem Staat. Denn Dr. Selmayr ist in Deutschland geboren und Professor in Passau. Doch daß Prof. Dr. Selmayr bald wieder eine sehr wichtige Rolle spielen wird, das wissen eben Insider, wie der Bundespräsident, der Nationalratspräsident und der „Kulturkreis Freisingerberg“.

Alles Nähere dazu hier:
https://piaty.blog/2021/05/09/das-war-der-europatag/

Daß nach seinen „Wiener“ Veranstaltungen (mit dem Bundespräsident und dem Nationalratspräsident) Dr. Selmayr persönlich auch nach Waidhofen / Ybbs gekommen ist, kann als wirkliche Ehre für die Stadt gesehen werden.

Seine 3 Waidhofen-Einträge auf Twitter am 9. und 10. Mai 2021 mit Bildern von Waidhofen / Ybbs sind ein schönes Zeichen seiner Freude über den Besuch beim Stadtbrunnen – und das hat auch eine große Breitenwirkung – schließlich hat er über 45.000 Follower:
https://twitter.com/martinselmayr

Und so sieht auf seinem „Twitter Acount“ die Welt neben Ursula van der Leyen, Bundespräsident Alexander van der Bellen, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und vielen Ministern und Kommissaren – eben auch Waidhofen / Ybbs.

Wer etwas „Näheres“ wissen will, dem sei diese Seite empfohlen:
https://www.euractiv.de/section/europakompakt/news/ein-jahr-selmayr-in-wien-der-politische-beamte/

Der Kulturkreis sagt mit dem aktuellen Gedicht von Stadtdichter Fred Eichleter nochmals danke für den Besuch – denn ein weiterer ist ja schon versprochen.

„Alles blau“ war‘s in Waidhofen,
denn Europa war zu Gast!
Der „Kulturkreis“ hat sich würdig
dieser Feier angepasst!

Blaues Dirndl, blaue Schirme,
blauer Himmel, blaues Hemd,
und die leuchtend gelben Sterne
auf dem Fahnenfirmament!

Extra Ehrengast gekommen!
Brachte uns Europas Flair!
Alle wären gern gesehen,
aber ganz besonders „er“!

Dass er uns die Ehr‘ erwiesen,
in Waidhofen, uns‘rer Stadt,
zeigt uns, dass man in Europa
auch als Kleiner Freunde hat!

Martin Ortner hat gesungen!
Mächtig klang sein Wohlgesang!
Fahnen wurden hoch geschwungen!
Ehrengast, recht vielen Dank!

  1. Regionale Pressemeldung
Dr. Selmayr bewundert auch die Kunst im öffentlichen Raum in Waidhofen / Ybbs
%d Bloggern gefällt das: